Kürbis-Birnen-Crumble mit Gojibeeren

Ayurveda Rezept: Kürbis-Crumble | Ayurveda Parkschlösschen Health Blog

Ein Rezept von unserem ehemaligen Ayurveda-Koch Frank Gauß

Ein Vata-reduzierendes Gericht für den Herbst: Kürbis-Birnen-Crumble mit Gojibeeren

Zutaten (für 4 Personen)

1 kleiner Hokkaido-Kürbis
50 ml Wasser
1 Birne
2 EL Gojibeeren
4 EL Agavendicksaft
1 EL Kokosöl
Saft von ½ Zitrone
1 TL Zimt

Streusel:
1 EL Pinienkerne
1 EL Sonnenblumenkerne
2 EL Kokosflocken
1 EL Cashewmus
2 EL Agavendicksaft

Zubereitung

Den Hokkaido-Kürbis waschen, mit der Schale in gleichmäßige Würfel schneiden und anschließend mit Kokosöl und dem Agavendicksaft in Wasser weich dünsten. Während dieser Zeit die Birne schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Alle restlichen Zutaten vermischen und den weichen Kürbis unterheben. Für die Streusel die Kerne mahlen bis sie leicht geschrotet sind, die restlichen Zutaten mit der Hand darunter kneten. Die Kürbismasse in 4 kleine Weckgläser füllen und die Streusel darüber geben. Für 20 Minuten bei 135 Grad backen.

Tipp: Dazu passt eine klassische Vanillesoße; falls Sie diese vegan mögen, rühren Sie die Soße mit Reismilch an.

Viel Freude beim Nachkochen! Ihr Frank Gauß

print
Kategorie Desserts
Irina Fenov

Nach Abschluss ihres Kulturwissenschaft-Studiums an der Universität Koblenz-Landau begann Frau Fenov 2014 in der Presse- und Marketingabteilung des Ayurveda Parkschlösschens zu arbeiten. Sie ist zuständig für den Ayurveda Parkschlösschen Health Blog, Social Media, das Online-Marketing und unterstütz die Pressearbeit sowie aktuelle Projekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.