Yoga-Fingerübung für den Frühling

Yoga Fingerübung Frühling | Ayurveda Parkschlösschen Health Blog

„Frühling lässt sein blaues Band, wieder flattern durch die Lüfte…“

Höchste Zeit für eine entspannte, locker-leichte Yoga-Fingerübung passend zur aktuellen Jahreszeit, die Sie auch im Freien jederzeit ausprobieren können!

Setzen Sie sich in den Fersen- oder Schneidersitz. Bei Kniebeschwerden können Sie sich alternativ auch auf eine Stuhlkante setzen, achten Sie aber darauf, dass Ihre Wirbelsäule aufgerichtet ist und Ihre Fußsohlen fest auf dem Boden stehen. Wenn Sie eine angenehmen Sitzhaltung gefunden haben, konzentrieren Sie sich auf Ihre Hände und ballen Sie sie zu Fäusten.

Stellen Sie sich vor, Ihre zusammengeballten Hände seien Knospen, die sich in der Frühlingssonne langsam mit Gegendruck öffnen. Entspannen Sie Ihre Hände anschließend kurz, schließen Sie Ihre Augen und spüren Sie einige Sekunden nach.
Wiederholen Sie die Übung 4-5x und stellen Sie sich jedes Mal eine andere Knospe vor:
Krokus, Tulpe, Narzisse, Hyazinthe…

Wirkung
Diese Übung fördert die Durchblutung in den Fingergelenken und hilft insbesondere bei Arthrose. Sie erfüllt den Geist mit Optimismus und verbindet mit der Schöpfung.

print
Kategorie Yoga & Bewegung
Hannah Lehlbach

Frau Lehlbach war zunächst als Erzieherin tätig, bevor sie sich ab 1993 zur Ayurveda-Therapeutin ausbilden ließ. 1997 folgte eine intensive fünfjährige Ausbildung zur Yogalehrerin in Frankreich. Seit 1998 ist Frau Lehlbach Teil des Ayurveda Parkschlösschen Teams. Sie arbeitet als Ayurveda-Therapeutin und Yogalehrerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.