Traubenkaltschale für den Sommer

Der Sommer im Ayurveda | Ayurveda Parkschlösschen Health Blog

Zutaten (für 4 Personen)

1 l roter Traubensaft
2 EL Agavendicksaft
3 PK Agar-Agar (Geliermittel)
400-500 g Trauben, dunkel
1/4 l Kokosmilch
100 g Kokosraspeln
1 Spritzer Rosenwasser
evtl. Stärke

Zubereitung

Den Traubensaft mit dem Agavendicksaft und dem Agar-Agar in einen Topf geben und unter Rühren 1 Mal kurz aufkochen lassen. Dabei darauf achten, dass es nicht länger als eine Minute kocht, da sonst die Gelierkraft leidet.
Inzwischen werden die gewaschenen Trauben halbiert, entkernt und anschließend auf 4 Teller oder in 4 Gläser verteilt. Den leicht abgekühlten Traubensaft über die vorbereiteten Trauben geben und kalt stellen.
Für die Kokosnocken ½ l Kokosmilch mit den Kokosraspeln in einem kleinen Topf aufkochen und bei mittlerer Temperatur einkochen lassen. Sobald die Milch soweit verkocht ist, dass die Masse breiig aussieht, mit dem Rosenwasser abschmecken; evtl. mit 1 EL Stärke abbinden und ebenfalls kalt stellen.
Anstatt Trauben kann man auch Renekloden verwenden, hier dann aber besser weißen Traubensaft verwenden. Nimmt man stattdessen Pflaumen, müssen diese mit Pflaumsaft verarbeitet werden.

Guten Appetit!

print
Kategorie Desserts

Während seiner Ausbildung zum Ayurveda-Therapeuten in Indien kochte Herr Fischer für die ausbildenden Ayurveda Ärzte und entdeckte auf diese Weise seine Leidenschaft für die ayurvedische Küche. Auf Reisen rund um den Erdball lernte er verschiedene traditionelle Volksküchen kennen, deren kulinarisches Wissen seine eigenen Kochkünste stark beeinflussten. Von 1993 bis 2016 war er Küchenchef im Ayurveda Parkschlösschen und prägte von Anfang an die exquisite Küche des Hauses. Seit September 2016 befindet sich Herr Fischer im wohlverdienten Ruhestand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.