Rote-Bete-Risotto an Zucchini-Olivengemüse

Geschrieben von:  |  Kategorie: Ayurvedische Rezepte |  Schlagwörter: , , ,
18.08.2019
Beitrag teilen:
FacebookLinkedInShare
rotebete-risotto-ayurveda-parkschloesschen

Rote-Bete-Risotto an Zucchini-Olivengemüse und Basilikum-Pesto

(für 4 Personen)

Rote-Bete-Risotto

2EL Olivenöl
2 gekochte Rote Bete, feine Würfel schneiden
1 Schalotte, feine Würfel schneiden
100 g Risotto Reis
500 ml Gemüsebrühe
100 ml Rote Bete Saft
2 EL Orangensaft
5 EL Kokoscreme
Salz, Pfeffer

Olivenöl in einem Topf erhitzen, fein gewürfelte Schalotten dazugeben und kurz anschwitzen. Rote Bete Würfel zugeben und weiter anschwitzen. Dann Risotto Reis hinzugeben, mit etwas Gemüsebrühe ablöschen und einkochen lassen. Nach und nach mit restlicher Brühe auffüllen und stetig rühren. Den Reis al dente garen, mit Salz und Pfeffer würzen, Rote Bete Saft, Orangensaft und Kokoscreme unterheben.

Zucchini-Olivengemüse

3 EL Olivenöl
2 Zucchini, in Würfel schneiden
2 EL schwarze Oliven
1 TL getrockneter Oregano
1 TL getrockneter Thymian
Salz, Pfeffer
Prise Zucker

In eine Pfanne Olivenöl erhitzen und Zucchini darin anbraten. Oliven zugeben und mit den Gewürzen abschmecken.

Basilikum Pesto

1 Bund Basilikum
30g Pinienkerne, geröstet
1 Knoblauchzeh
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Alle Zutaten zusammen pürieren – fertig!


Hier finden Sie ein leckeres Ayurveda Rezept mit Haferrisotto >>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Sumudu Weeramundage

Koch im Ayurveda Parkschlösschen

Herr Weeramundage stammt aus Sri Lanka und hat den Ayurveda als ganzheitliche Lebensweise von klein auf kennengelernt. Nach seinem College-Abschluss machte er zunächst eine Ausbildung zum Restaurantfachmann und absolvierte anschließend eine Fortbildung zum Ayurveda-Koch. Seit 2010 bringt er seine Erfahrungen in die Ayurveda Parkschlösschen-Küche mit ein.

MailE-Mail an Sumudu Weeramundage verfassen