Ayurveda & Hautpflege

Ayurveda & Hautpflege | Ayurveda Parkschlösschen Health Blog

 „Zeige mir deine Haut und ich sage dir, wie gesund du bist.“

Die Haut ist das größte Sinnesorgan und nach dem Darm das zweitgrößte Organ unseres Körpers. Sie dient als Hülle, schützt unseren Körper vor Umweltweinflüssen, regelt den Wärmehaushalt und reguliert den Stoffwechsel. Gleichzeitig steht die Haut aber auch in Wechselwirkung mit allen anderen Organen. Die intensivste Verbindung hat sie dabei zum Darm. Seine rund 500 m² große Oberfläche projiziert die gute oder schlechte Verdauungsfunktion direkt auf die Haut. Deshalb richtet der Ayurveda bei allen Hauterkrankungen den Blick auf die Ernährung. Denn durch die enorme Größe der Darmoberfläche hat gerade die Ernährung die unmittelbarste Auswirkung.

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, dass auch unsere Haut „Nahrung“ von außen aufnimmt? Alle Inhaltsstoffe, die in Kosmetika, Pflege- und Hygieneprodukten enthalten sind, dringen über die Haut in unseren Körper ein, denn die Poren sind wie abermillionen kleine Münder. Von da aus gelangen sie direkt über die Blutbahn in den Organismus. Der Ayurveda besagt, dass alles, was wir in unseren Körper oder Geist aufnehmen (sei es über den Mund, die Ohren, die Haut, die Nase oder sonstige Körperwege), unsere Gesundheit erhalten oder stärken sollte. Umso wichtiger ist es also, auf die richtige Pflege zu achten und keine Chemikalien und Schadstoffe von außen aufzunehmen.

Kosmetik selbst herstellen

Wir haben zwei Rezepte für Sie, wie Sie sich Deo und Haarspray ganz einfach selbst herstellen können. Sind die Zutaten in Bio-Qualität, dann machen Sie nicht nur Ihrer Haut, sondern Ihrem gesamten Organismus eine große Freude 😉

DEO

Alles, was Sie benötigen, ist Kokosöl und Natron zu gleichen Teilen. Einfach das Kokosöl erwärmen, bis es flüssig wird, Natron einrühren und in ein Schraubglas füllen. Während des Abkühlens das Glas mehrfach wenden, sodass sich das Natron nicht absetzt, sondern gleichmäßig verteilt – fertig!

HAARSPRAY

Da diese Mischung nicht lange haltbar ist, empfehlen wir, sie nur in kleinen Mengen herzustellen. Verrühren Sie in einem Topf 100 ml Bier und 1 TL Honig und kochen Sie es auf. Vom Herd nehmen, einen kleinen Schuss Apfelessig und ein paar Tropfen ätherisches Öl Ihrer Wahl, z.B. Teebaumöl, dazugeben. In eine Sprühflasche abfüllen – fertig!

Ayurvedische Pflegemasken finden Sie übrigens unter dem Stichwort „Gesichtsmaske“ >>

print
Kategorie Hausmittel, Lifestyle
Vanita Kansal

Frau Kansal schloss ihr 6-jähriges Ayurveda Studium in Indien im Jahr 2006 ab. Anschließend war sie als Dozentin tätig und arbeitete bis 2007 als Ayurveda Medizinerin in indischen Ayurveda Krankenhäusern. 2008 kam sie nach Deutschland und absolvierte im Jahr 2016 ihre Ausbildung zur Heilpraktikerin. Seit 2012 ist Frau Kansal im Ayurveda Parkschlösschen tätig. Intensive Sanskrit- und Yogastudien verleihen ihr ein tiefes ayurvedisches Wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.