Gesund und Glücklich: Ayurvedische Tipps für mehr innere Ausgeglichenheit

Geschrieben von:  |  Kategorie: Tipps für den Alltag |  Schlagwörter: , , , , , ,
06.02.2013
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Innere Ausgeglichenheit_Ayurveda Parkschloesschen

„Eine positive Grundeinstellung zu den Dingen des Lebens gilt als lebensverlängernd.“
So lautet ein in den vedischen Schriften festgehaltener Grundsatz des Ayurveda. Seelische Ausgeglichenheit und eine positive geistige Haltung sind nach der ayurvedischen Lehre eng verknüpft mit einem langen, glücklichen und vor allem gesunden Leben. In der Realität ist es allerdings nicht immer einfach, den Herausforderungen des Lebens mit einem (inneren) Lächeln zu begegnen.

Die folgenden Tipps sollen Ihnen dabei helfen.

Planen Sie regelmäßig moderate Bewegung an der frischen Luft ein, z.B. kurze Spaziergänge im Grünen. Die Bewegung macht uns zufriedener und führt zu innerer Ruhe.

Widmen Sie sich verstärkt den schönen Seiten des Lebens. Nehmen Sie die Natur, ihre Vielfalt, Schönheit und Kraft bewusst wahr. Genießen Sie Kunst und Kultur, verbringen Sie Zeit mit Ihrer Familie und engen Freunden.

Vermeiden Sie übertriebenes Verfolgen von Negativberichterstattung in den Medien. Laut Ayurveda wächst das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten. Nähren Sie Ihren Geist deshalb mit den positiven Dingen des Lebens.

Planen Sie regelmäßige Maßnahmen zur „mentalen Pflege“ ein. Meditation beispielsweise beruhigt den Geist und stimmt ihn positiv. Sanfte und friedliche Klänge von Klavier, Geige, Orgel oder beruhigender asiatischer Instrumente wie Bambusflöte oder Sitar eignen sich ebenfalls gut, um den Geist zu entspannen.

Gehen Sie diszipliniert mit sich selbst um. Wenn Sie sich etwas vorgenommen haben, dann ziehen Sie es soweit wie möglich durch und geben Sie nicht zu schnell auf.

Trainieren Sie Ihre Fähigkeit zu Hingabe, Liebe und Mitgefühl. Auch Personen, welche Ihnen nicht sympathisch sind, können Sie positiv gegenübertreten.

Legen Sie eine freundliche Sprache an den Tag. Sie fördern dadurch die Entwicklung eines positiv gestimmten Geistes.

Keep smiling! Lachen ist gesund und fördert soziale Kompetenzen – denn Lachen verbindet, schafft Zusammenhalt und letztlich eine Atmosphäre von Toleranz, Liebe und Achtsamkeit.

Gemeinsam Lachen macht besonders viel Spaß, versuchen Sie doch einmal eine unserer Lachyoga-Übungen >>>

drucken

One thought on “Gesund und Glücklich: Ayurvedische Tipps für mehr innere Ausgeglichenheit”

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Vanita Kansal

Ayurveda-Medizinerin, „Bachelor of Ayurvedic Medicine“ (Indien)

Frau Vanita Kansal ist seit 2012 Teil des Parkschlösschen-Medizinerteams. Zuvor arbeitete sie als Assistenzmedizinerin und Gästebetreuerin in unserem Haus. Frau Kansal stammt aus Indien und schloss ihr Studium nach 6 jähriger Ausbildung im Jahr 2006 ab. Anschließend war sie als Dozentin am Mai Bhago Ayurvedic College tätig und arbeitete bis 2007 als Ayurveda-Medizinerin in indischen Spezialkliniken und Krankenhäusern. 2008 kam sie nach Deutschland. Intensive Sanskrit- und Yogastudien verleihen ihr ein tiefes ayurvedisches Wissen.

MailE-Mail an Vanita Kansal verfassen