Aus der Ayurveda Parkschlösschen-Glücksapotheke

Geschrieben von:  |  Kategorie: Tipps für den Alltag |  Schlagwörter: , , ,
24.06.2018
Beitrag teilen:
FacebookLinkedInShare
Aus der Ayurveda Parkschlösschen-Glücksapotheke: Lachyoga, Singen, Tanzen

Wissenschaftliche Studien belegen, dass durch gezieltes Denken und bestimmte Bewegungen Glückshormone ausgeschüttet werden. Das bedeutet, dass man Emotionen gezielt ins Positive lenken und verändern kann, wenn man ganz bestimmte Übungen praktiziert.

Die Ayurveda Parkschlösschen-Glücksapotheke

Lassen Sie sich von uns inspirieren – Wir möchten Sie auf der Reise zu sich selbst begleiten und haben Strategien gesammelt, wie Sie das Glück in die eigene Hand nehmen können:

Lachyoga

Lachen ist bekanntlich die beste und günstigste Medizin. Lachen hat wissenschaftlich bewiesen heilsame Wirkungen auf das komplette Körper-Geist-System, da es wie auf Knopfdruck Stresshormone abbaut und Glückshormone ausschüttet. Das funktioniert auch, wenn man unecht lacht, denn der Körper kann echtes und unechtes Lachen nicht unterscheiden.
Übung: Starten Sie das Lachen mit einem lauten „Ho Ho Ha Ha Ha“. Probieren Sie verschiedene Lachstile, vom Weihnachtsmann, über die Hexe, dem dicken Bär, dem Zwerg u.v.m. Es mag sich vorerst komisch anfühlen, aber dann wird das Lachen automatisch stärker und vielleicht am Ende sogar zu einem echten Lachen.
Übung: Lassen Sie sich auf YouTube zum Lachyoga animieren oder werfen Sie einen Blick auf die folgenden Übungen in unserem Blog:
“I got it”-Lachen >>
Lachen aus dem Boden wachsen lassen >>
Vier-Stufen-Lachen >>
Sorgen aus dem Fenster werfen >>

Tanzen

Bewegung baut Stresshormone ab. Aber es ist nicht nur die Bewegung, die das Tanzen so effektiv macht, sondern auch, dass Sie während des Tanzens komplett mit dem Moment verschmelzen. Ohne loszulassen funktioniert tanzen nämlich nicht. Sie können Ihre Augen schließen, Ihre Sorgen ausschütteln – und das Hüpfen und Bewegen gepaart mit Ihrer Lieblingstanzmusik löst automatisch aus, dass Glückshormone ausgeschüttet und Stresshormone abgebaut werden.

Singen

Wie auch beim Sport, werden beim Singen die Glückshormone Serotonin und Dopamin vom Gehirn ausgeschüttet, die die Stimmung verbessern.
Übung: Singen Sie im Auto, mit Ihren Kindern, beim Wandern, unter der Dusche oder einfach lautstark bei Ihren Lieblingsliedern im Radio mit.


Werfen Sie auch in den kommenden Wochen einen Blick in den Ayurveda Parkschlösschen-Blog und lassen Sie sich von weiteren Übungen aus unserer Glücksapotheke inspirieren – für ein Mehr an Lebensenergie und Lebensfreude!

Foto: © Katharina Kruppa | www.blog.reiseworldtv.de
drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert