Heißer Tipp: Heißes Wasser

Geschrieben von:  |  Kategorie: Tipps für den Alltag |  Schlagwörter: , , ,
22.06.2010
Beitrag teilen:
FacebookLinkedInShare
Heißes Wasser

Anwendung:

Kochen Sie das Wasser mindesten 10 Minuten und füllen es dann in eine Thermoskanne. Trinken Sie mindestens zwei Liter schluckweise über den Tag verteilt.
Wenn Sie gutes Leitungswasser haben, können Sie dieses nehmen, ansonsten ist stilles Mineralwasser besser.

Wirkung:

Heißes Wasser regt den Stoffwechsel in der Haut an, entschlackt und liefert somit schnelle Hilfe bei Akne und Unreinheiten. Außerdem reduziert diese Trinkkur auf längere Zeit das Gewicht, selbst wenn man nicht weniger isst; zudem werden „unechte“ Hungergefühle zwischen den Mahlzeiten gestillt und der Stuhlgang reguliert. Ihr Körper wird zu einer vermehrten Entgiftungsarbeit angeregt. So können Ablagerungen in den Körperkanälen rechtzeitig beseitigt werden.
Das schluckweise Trinken wirkt beruhigend und physisch stabilisierend und ist somit besonders für nervöse und angespannte Menschen eine wirkungsvolle Maßnahme.

Geeignet:

Für alle Dosha-Typen, vor allem für Kapha-Typen.

drucken

2 thoughts on “Heißer Tipp: Heißes Wasser”

  1. Liebes Team
    Ich habe gelesen, dass man das Wasser bei offenem Deckel kochen soll. Stimmt das? Dieser Gedanke bereitet mir bezüglich der Energieverschwendung etwas Mühe.
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Jasmin

    1. Liebe Jasmin,
      das stimmt, laut Ayurveda soll Wasser ohne Deckel abgekocht werden. Beim Kochen werden die Wasserstoffbrücken der Wassermoleküle aufgebrochen und mögliche gasförmige „Giftstoffe“ können verdampfen. Du musst aber keine vollen 10-20 Minuten ohne Deckel kochen, sondern kannst das Wasser nach ein paar Minuten abdecken.

      Viele Grüße zurück in die Schweiz
      Vanita Kansal

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Vanita Kansal

Heilpraktikerin und Ayurveda Medizinerin, „Bachelor of Ayurvedic Medicine“ (Indien)

Frau Kansal ist seit 2012 Teil des Mediziner Teams im Ayurveda Parkschlösschen. Zuvor arbeitete sie als Gästebetreuerin in unserem Haus. Frau Kansal stammt aus Indien und schloss ihr Studium im Jahr 2006 ab. Anschließend war sie als Dozentin am tätig und arbeitete bis 2007 als Ayurveda Medizinerin in indischen Spezialkliniken und Krankenhäusern. Intensive Sanskrit- und Yogastudien verleihen ihr ein tiefes ayurvedisches Wissen. 2008 kam Sie nach Deutschland und absolvierte im Jahr 2016 ihre Ausbildung zur Heilpraktikerin.

MailE-Mail an Vanita Kansal verfassen