Ayurvedisches Glossar

Geschrieben von:  |  Kategorie: Basiswissen Ayurveda |  Schlagwörter: , , , ,
30.06.2010
Beitrag teilen:
FacebookLinkedInShare
Buddha mit Blume_Ayurveda Parkschloesschen

Agni: Feuer-Element, Verdauungsfeuer
Ahara: Ayurvedische Ernährungslehre
Ama: alles Unverdaute des Körper-Geist-Systems, Stoffwechselschlacken
Akasha: Raum-Element
Asanas: Yogastellungen
Asthi:
Knochen
Ayus: Leben, Zeitspanne
Basti: medizinischer Einlauf
Charaka Samhita: älteste, erhaltene Textsammlung des ayurvedischen Arztes Charaka
Dhatus: die 7 Gewebe des Körpers (Mamsa, Meda, Rakta, Rasa, Shukra, Asthi, Majja)
Dosha: (wörtlich: Fehler, Abweichung) grundlegende Regelkräfte Vata, Pitta, Kapha, die die körperlichen und geistigen Anlagen, Eigenschaften und Funktionen eines Menschen bestimmen
Ghee: gereinigte, geklärte Butter
Guna: Eigenschaft (der Doshas)
Jala: Wasser-Element
Jyotisch: vedische Astrologie
Konstitution: erblich und genetisch mitgebrachte, mehr oder weniger unveränderte, körperliche, geistige und seelische Eigenschaften eines Menschen.
Majja: Knochenmark und Gehirn
Mamsa: Muskelgewebe
Marma: Vitalpunkte/ Energie-Druckpunkte
Meda: Fettgewebe
Nadis: Energiekanäle, welche bei speziellen Therapieverfahren angeregt werden.
Ojas: Lebenskraft, die das Charisma, innere Ruhe, Gesundheit, Vitalität, Widerstandskraft und Lebensfreude eines Menschen bestimmt
Prakriti: naturgegebene, individuelle Konstitution
Pranayama: bewusste Regulierung und Vertiefung der Atmung
Prithivi: Erd-Element
Rakta: Blut
Rasa: Plasma
Rasayanas: (wörtlich: richtige Bewegung des Rasa im Körper) ayurvedische Verjüngungstherapie
Sattwam: Klarheit, reine Intelligenz
Shukra: Fortpflanzungsgewebe
Srotas: Körperkanäle
Subdoshas: je fünf Teilfunktionen der Doshas, repräsentieren körperliche und psychische Qualitäten
Surya Namaskara: Sonnengruß, bestimmte Abfolge von Asana
Sushruta Samhita: Textsammlung des indischen Arztes Sushruta
Sutra: Merksatz, Regel
Vaidya: Traditioneller Ayurveda-Arzt, Gelehrter, welcher das Wissen von seiner vorhergehenden Generation übermittelt bekam
Vastu: vedische Baubiologie
Vayu: Luft-Element
Veda: reines, vollständiges Wissen, Intelligenz der Natur
Vikriti: Abweichung der Doshas vom Prakriti

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Vanita Kansal

Heilpraktikerin und Ayurveda Medizinerin, „Bachelor of Ayurvedic Medicine“ (Indien)

Frau Kansal ist seit 2012 Teil des Mediziner Teams im Ayurveda Parkschlösschen. Zuvor arbeitete sie als Gästebetreuerin in unserem Haus. Frau Kansal stammt aus Indien und schloss ihr Studium nach 6-jähriger Ausbildung im Jahr 2006 ab. Anschließend war sie als Dozentin am Mai Bhago Ayurvedic College tätig und arbeitete bis 2007 als Ayurveda Medizinerin in indischen Spezialkliniken und Krankenhäusern. Intensive Sanskrit- und Yogastudien verleihen ihr ein tiefes ayurvedisches Wissen. 2008 kam Sie nach Deutschland und absolvierte im Jahr 2016 ihre Ausbildung zur Heilpraktikerin.

MailE-Mail an Vanita Kansal verfassen