Die Herstellung von gereiftem Sesamöl

Geschrieben von:  |  Kategorie: Ayurvedische Hausmittel |  Schlagwörter: , , ,
22.11.2015
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
BECK43315 B5

Zur täglichen Entgiftung: gereiftes Sesamöl.

Zutaten
Verwenden Sie zur Herstellung ausschließlich biologisches, kaltgepresstes Sesamöl.

Zubereitung
Geben Sie das gesamte Öl in einen Topf und erhitzen Sie es kurz auf 100° C. Die nötigen 100° C sind erreicht, wenn kleine Wassertropfen, die man auf die Oberfläche spritzt, zerplatzen.
Anschließend das Öl abkühlen lassen und in eine Flasche abfüllen. Lagern Sie es kühl und lichtgeschützt.

Das kalt gepresste gereifte Sesamöl ist zur Körpermassage und als Mundspülung geeignet und wirkt entgiftend. Für die Verwendung bei einer Massage erwärmen Sie das Öl portionsweise vorsichtig auf Körpertemperatur.

Viele weitere Informationen rund um den Ayurveda finden Sie in unserem Parkschlösschen-Praxisbuch “Ayurvedische Heilkunst”.
Hier geht es zum Shop >>>

Hier finden Sie eine Anleitung zur ayurvedischen Mundpflege am Morgen (Gandusha) >>>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Vanita Kansal

Heilpraktikerin und Ayurveda Medizinerin, „Bachelor of Ayurvedic Medicine“ (Indien)

Vanita Kansal ist seit 2012 Teil des Mediziner Teams im Parkschlösschen. Zuvor arbeitete sie als Gästebetreuerin in unserem Haus. Frau Kansal stammt aus Indien und schloss ihr Studium nach 6-jähriger Ausbildung im Jahr 2006 ab. Anschließend war sie als Dozentin am Mai Bhago Ayurvedic College tätig und arbeitete bis 2007 als Ayurveda-Medizinerin in indischen Spezialkliniken und Krankenhäusern. Intensive Sanskrit- und Yogastudien verleihen ihr ein tiefes ayurvedisches Wissen. 2008 kam Sie nach Deutschland und absolvierte im Jahr 2016 ihre Ausbildung zur Heilpraktikerin.

MailE-Mail an Vanita Kansal verfassen