Kürbis-Kokosschnitte

Dieses leckere Dessert sollte einen Tag vor dem Verzehr zubereitet werden.

(für 4 Personen)

Teigboden

125 g gemahlene Cashewkerne
250 g Dattelpaste (z.B. von Rapunzel)
100 g Kokosflocken

Alles zu einem festen bzw. krümeligen Teig vermischen. Eine runde Backform mit Backpapier auslegen und die Masse darin festdrücken. 10 Minuten bei 170 Grad backen.

Kürbispüree

1 Hakaido-Kürbis

Kürbis halbieren, Kerne entfernen, schälen, waschen und in kleine Stücke schneide. Im Dampfgarer oder in heißem Wasser weich kochen. Gut abtropfen lassen, dann mit einem Kartoffelstampfer oder einer -presse zu einer feinen Masse bereiten.

Kürbis-Kokoscreme

500 ml Mandelmilch
100 g Zucker
200 g Dattel-Kokoscreme (z.B. von Rapunzel)
250 g Mandelmehl
10 g Agar Agar

Alle Zutaten zusammen mit dem Kürbispüree in einen Topf geben und langsam erhitzen (80 Grad). Anschließend auskühlen lassen, auf den fertigen Teigboden geben, abdecken und einen Tag kaltstellen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Zubereitung und einen guten Appetit!

print
Kategorie Desserts
Sascha Weber

Nach seiner Ausbildung zum Koch verließ Herr Weber seine Heimat Traben-Trarbach, um in seinem Beruf Erfahrungen zu sammeln. Stationen seiner Karriere sind u.a. das Bristol Kempinski in Berlin und das Dorint Hotel in Leipzig. Nach 7 Jahren Wanderschaft kehrte er wieder an die Mosel zurück und bringt seit 1998 seinen reichen Erfahrungsschatz in das Küchenteam des Ayurveda Parkschlösschens ein, dessen Leitung er 2016 übernahm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.