Gemüsecurry für innere Balance

Ayurveda Rezept: Gemüsecurry | Ayurveda Parkschlösschen Health Blog

Ein wärmendes Rezept für die Adventszeit

Die letzten Wochen des Jahres gestalten sich häufig als stressige Zeit und sind für viele leider alles andere als „besinnlich“. Zeitdruck, Unruhe und Bewegung lassen das Vata ansteigen. Gönnen Sie sich mit einem wärmenden Gemüsecurry einen ruhigen Abend mit ausgleichender Wirkung. Die verwendeten Gewürze Kreuzkümmel, Senfkörner, Kurkuma sowie Koriander reduzieren Vata und schenken Ihnen Ruhe und Balance.

Zutaten
250 g frische grüne Erbsen
250 g Karotten, gewürfelt
250 g Kartoffeln, gewürfelt
500 g grüne Bohnen oder Spargel, geschnitten
2 EL Ghee
2 TL Kreuzkümmelsamen
2 TL schwarze Senfkörner
1 TL Meersalz
375 ml Wasser
2 TL Kurkuma
1 TL Koriandersamen
1 Tasse Naturjoghurt

Zubereitung
Ghee in einer großen Pfanne erhitzen, Senfkörner und Kreuzkümmel zufügen. Wenn die Senfkörner platzen, zuerst Kurkuma und schließlich das Gemüse (ohnen Erbsen) und Wasser zugeben. Erbsen erst zufügen, wenn das Gemüse fast fertig gekocht ist. Etwa 15-20 Minuten bedeckt kochen, bis das Gemüse gar ist. Den Joghurt und die restlichen Zutaten einrühren. Weitere 15-20 Minuten unbedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Wir wünschen einen guten Appetit und eine besinnliche Adventszeit 😉

print
Kategorie Hauptgerichte

Während seiner Ausbildung zum Ayurveda-Therapeuten in Indien kochte Herr Fischer für die ausbildenden Ayurveda Ärzte und entdeckte auf diese Weise seine Leidenschaft für die ayurvedische Küche. Auf Reisen rund um den Erdball lernte er verschiedene traditionelle Volksküchen kennen, deren kulinarisches Wissen seine eigenen Kochkünste stark beeinflussten. Von 1993 bis 2016 war er Küchenchef im Ayurveda Parkschlösschen und prägte von Anfang an die exquisite Küche des Hauses. Seit September 2016 befindet sich Herr Fischer im wohlverdienten Ruhestand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.