Gefüllter Bratapfel mit Vanillesauce

Geschrieben von:  |  Kategorie: Ayurvedische Rezepte |  Schlagwörter: , , , , ,
08.12.2013
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Gefüllter Bratapfel

Bratapfel:

Zutaten
4 feste, säuerliche Äpfel (Braeburn, Pink Lady oder Cox Orange)
2 EL brauner Zucker
125 ml Sojamilch
2 EL Rosinen
2 EL Pistazien und Pinienkerne, grob zerkleinert
4 EL Müsli nach Wahl

Zubereitung
Sojamilch in einem Topf erhitzen. Rosinen, Zucker, Pinienkerne und Pistazien sowie das Müsli in die warme Sojamilch geben. Vom Herd nehmen und etwas erkalten lassen. Mit einem Löffel alles gut verrühren und 5 Minuten stehen lassen. Die Äpfel aushöhlen und mit der Masse füllen. Anschließend die gefüllten Äpfel in eine Auflaufform stellen und im vorgeheizten Ofen 20 Minuten bei 200 Grad backen.

Vanillesauce:

Zutaten
250 ml Sojamilch
1 EL brauner Zucker
1 Vanillestange
Stärke

Zubereitung
Die Sojamilch mit einer ausgeschabten Vanilleschote und Zucker aufkochen, danach mit Stärke leicht binden.

Guten Appetit!


Das Rezept zu einem köstlichen Apfelstrudel finden Sie hier >>> 

drucken

One thought on “Gefüllter Bratapfel mit Vanillesauce”

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Sascha Weber

Küchenchef im Parkschlösschen

Nach seiner Ausbildung zum Koch verließ Herr Weber seine Heimat Traben-Trarbach an der Mosel, um in seinem Beruf Erfahrungen zu sammeln. Stationen seiner Karriere sind u.a. das Bristol Kempinski in Berlin und das Dorint Hotel in Leipzig. Nach 7 Jahren Wanderschaft kehrte Sascha Weber wieder an die Mosel zurück und unterstützt seit 1998 mit seinem breit gefächerten Fachwissen und einem reichen Erfahrungsschatz das Küchenteam des Parkschlösschens. Was ihn hier von Beginn an fasziniert hat, ist die Vielseitigkeit und Offenheit des Ayurveda, die ihm die Möglichkeit bietet, sich als Koch immer wieder kreativ und innovativ auszuleben. Seit September 2016 ist Herr Weber Küchenchef im Ayurveda Parkschlösschen.

MailE-Mail an Sascha Weber verfassen