Gebratener Spargel für den Frühling

Geschrieben von:  |  Kategorie: Ayurvedische Rezepte |  Schlagwörter: , , ,
24.03.2011
Beitrag teilen:
FacebookLinkedInShare
BECK39790 B3B

Gebratener Spargel mit Sesamkartoffeln und Orangen-Safran Sauce

Gebratener Spargel

24 St. weißer oder grüner Spargel
1 Stange Lauch
etwas Ghee
Salz, Pfeffer, brauner  Zucker

Den Spargel schälen und ca. 6 Minuten in Salzwasser kochen. Der Spargel sollte noch etwas Biss haben. Den Lauch in lange Streifen schneiden und unter Wasser abspülen. Spargel aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Nun den Lauch für 30 Sekunden ins Spargelwasser  geben und ebenfalls abtropfen lassen. Je 6 Stangen Spargel mit 1-2 Lauchfäden zusammen binden und gut verknoten.
Das Ghee in einer Pfanne erhitzen und den Spargel von allen Seiten braten bis er goldbraun ist.

Orangen-Safran Sauce

2 EL Olivenöl
2 EL Kichererbsenmehl
0,5 l Orangensaft
3 EL Kokospulver
1 g Safran
½ EL Estragon
etwas gekörnte Brühe

Das Öl erhitzen, Mehl einstreuen und gut verrühren. Safran, Kokospulver und Orangensaft zugeben und alles zum Kochen bringen. Den Estragon zugeben und 5 Min köcheln.  Sollte die Sauce zu dick werden, etwas Spargelfond zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Sauce mit etwas Gemüsebrühe abschmecken.

Sesamkartoffeln

12 gleichgroße, fest kochende Kartoffeln
etwas Ghee
2 EL Sesam
½ EL Kurkuma
Salz

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser mit Kurkuma garen. Etwas Ghee in einer Pfanne erhitzen und Sesam einstreuen, leicht bräunen und die gekochten Kartoffel zugeben. In der Pfanne einige Minuten schwenken.

Guten Appetit!


Hier finden Sie ein weiteres Rezept mit Spargel >>>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Eckhard Fischer

ehemaliger Küchenchef im Parkschlösschen

Während seiner Ausbildung zum Ayurveda-Therapeuten kochte Herr Fischer für indische Ärzte, die der Ausbildung beiwohnten und entdeckte auf diese Weise seine Leidenschaft für die ayurvedische Küche. Auf Reisen rund um den Erdball lernte er verschiedene traditionelle Volksküchen kennen, deren kulinarisches Wissen seine eigenen Kochkünste stark beeinflusst. Von 1993 bis 2016 war er Küchenchef im Ayurveda Parkschlösschen und prägte von Anfang an die exquisite Küche in diesem Haus. Seit September 2016 befindet sich Herr Fischer im wohlverdienten Ruhestand.

MailE-Mail an Eckhard Fischer verfassen