Lachyoga Übung: Löwen-Lachen

Geschrieben von:  |  Kategorie: Yoga & Entspannung |  Schlagwörter: , , , ,
27.04.2012
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
029_Löwe

Diese Übung ist ein Lachyoga-Klassiker.

Das Löwen-Lachen ist von der Yoga-Übung Simha Mudra (Löwenhaltung) abgeleitet.

In der Löwenhaltung wird bei weit geöffnetem Mund die Zunge so weit wie möglich herausgestreckt. Mit weit geöffneten Augen werden die Hände mit gespreizten Fingern ausgestreckt wie Pranken und gefaucht wie ein Löwe. Dazu wird tief aus dem Bauch heraus so richtig dröhnend gelacht.

Das Löwen-Lachen ist eine sehr gute Übung für die Gesichts- und Halsmuskulatur, die Zunge und die Kehle, baut Hemmungen ab und durchblutet die Schilddrüse.

Viel Spaß!


Hier finden Sie weitere tolle Lachyoga-Übungen >>>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Carina Preuß

Geschäftsführerin, Yogalehrerin und Ayurveda Lifestyle Consultant im Parkschlösschen

Carina Preuß hat ihr Bachelor-Studium an der internationalen École hotelière de Lausanne 2011 erfolgreich abgeschlossen. Im Anschluss daran durchlief sie im Zuge einer professionellen Einarbeitung in den Hotelbetrieb des Ayurveda Parkschlösschens die verschiedenen Abteilungen des Hauses. Frau Preuß hat 2012 ihre Ausbildung zur Yogalehrerin beendet und leitet seit 2013 die hauseigenen Yoga-Abteilung. 2016 machte sie zudem eine Fortbildung zum zertifizierten Ayurveda Lifestyle Consultant. Seit Anfang 2017 ist Frau Carina Preuß die Geschäftsführerin des Ayurveda Parkschlösschens.

MailE-Mail an Carina Preuß verfassen