Ayurvedisches Menü für den Sommer 2021

Ayurveda Rezept: Süßkartoffelbratlinge mit Mango-Cashew-Curry dazu Sellerie-Apfel-Püree | Ayurveda Parkschlösschen Health Blog

Fenchel-Orangen-Suppe mit Paprika-Popcorn &
Süßkartoffelbratlinge mit Mango-Cashew-Curry dazu Sellerie-Apfel-Püree

(für 4 Personen)

Fenchel-Orangen-Suppe mit Paprika-Popcorn

3 EL Olivenöl
2 Schalotten, in kleine Würfel schneiden
2 Fenchelknollen, Strunk entfernen, grob schneiden
2 gelbe Paprika, in kleine Würfel schneiden
1 St. Ingwer, in kleine Würfel schneiden
½ TL Kurkuma
1 TL Paprikapulver
400 ml Gemüsebrühe
300 ml Orangensaft
150 ml Kokosmilch
Salz, Pfeffer
1 Orange, filetieren
1 EL Paprika-Popcorn (Mais in Öl aufploppen lassen und mit Paprikapulver würzen)

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotten, Fenchel, Paprika darin andünsten. Gewürze dazugeben und kurz mit anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablösen und Orangensaft zufügen, ca. 15-20 Minuten köcheln lassen. Dann Kokosmilch zugeben und die Suppe pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe in tiefen Tellern anrichtet und mit Orangenfilets und Paprika-Popcorn garnieren.

Süßkartoffelbratlinge mit Mango-Cashew-Curry dazu Sellerie-Apfel-Püree

Süßkartoffelbratlinge:
4 EL Erdnussöl
2 Schalotten, fein Würfeln
300 g Süßkartoffeln, waschen, schälen und groß reiben
½ TL rotes Currypulver
2 EL Sojasoße
Salz, Pfeffer
50 g gemahlene Haferflocken
25 g gemahlene Chia-Samen
2 EL Petersilie, fein gehackt

In einer Pfanne Erdnussöl erhitzen. Schalotten darin anschwitzen, Süßkartoffeln zugeben und andünsten, bis diese gar sind. Mit Currypulver und Sojasoße würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze in eine Schüssel geben und mit Haferflocken, Chia-Samen und Petersilie vermengen. Die Masse ca. 15 Minuten ziehen lassen, dann Bratlinge formen und in einer Pfanne goldbraun anbraten.

Mango-Cashew-Curry:
2 EL Olivenöl
½ TL schwarze Senfsamen
1 Schalotte, in kleine Würfel schneiden
1 Chilischote, in feine Würfel schneiden
1 TL geriebener Ingwer
1 Zimtstange
3 Kardamom-Kapseln
1 Prise Chilipulver
2 TL Rohrohrzucker
1 TL Currypulver
½ TL geröstetes Currypulver
2 TL Tomatenmark
1 Stange Zitronengras, in drei Stücke teilen
1 Mango (halbreif), schälen und grob würfeln
100 g Cashewkerne, 2-3 Stunden in Wasser einweichen
100 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
Salz, Pfeffer

In einem Topf Olivenöl erhitzen und Senfsamen darin anrösten. Schalotte und Chili zugeben und anschwitzen. Restlichen Gewürze zufügen und mit Tomatenmark und Zitronengras weiter anschwitzen. Mango und abgegossene Cashewkerne zugeben und gut verrühren. Für weitere 5 Minuten anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen, dann Kokosmilch dazugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sellerie-Apfel-Püree:
400 g Sellerie, waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden
1 säuerlicher Apfel, waschen, schälen und in Würfel schneiden
500 ml Gemüsebrühe
Prise Muskat
Salz, Pfeffer

In einem Topf Sellerie, Apfel und Gemüsebrühe köcheln, bis das Gemüse gar ist. Dann das Ganze passieren, pürieren und mit Gewürzen abschmecken.

Alle Komponenten auf einen Teller anrichten – fertig! Wir wünschen einen guten Appetit 🙂

print
Kategorie Hauptgerichte, Suppen

Herr Weeramundage stammt aus Sri Lanka und hat den Ayurveda als ganzheitliche Lebensweise von klein auf kennengelernt. Nach seinem College-Abschluss machte er zunächst eine Ausbildung zum Restaurantfachmann und absolvierte anschließend eine Fortbildung zum Ayurveda-Koch. Seit 2010 bringt er seine Erfahrungen in die Ayurveda Parkschlösschen-Küche mit ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.