Erdbeermousse an Chili-Ananas-Ragout

Geschrieben von:  |  Kategorie: Ayurvedische Rezepte |  Schlagwörter: , , , ,
07.04.2019
Beitrag teilen:
FacebookLinkedInShare
Ayurveda Rezept: Erdbeer-Kardamom-Mousse an Chili-Ananas-Ragout

Erdbeer-Kardamom-Mousse an Chili-Ananas-Ragout


(für 4 Personen)

Erdbeer-Kardamom-Mousse

10 grüne Kardamomkapseln
250 ml Wasser
50 g Rohrzucker
200 g abgehangener Joghurt (od. Mascarpone od. vegane Alternative)
50 g Erdbeermark
Zitronensaft, zum Abschmecken

Die Kardamomkapseln ohne Fett anrösten und auskühlen lassen. Dann mörsern.
Das Wasser mit dem Kardamom und dem Zucker erhitzen und 10 Minuten einkochen lassen. Den Kardamom absieben und das Wasser auskühlen lassen. Den abgehangenen Joghurt mit dem Erdbeermark und Kardamomwasser vermischen und nach Beliebe mit Zitronensaft abschmecken.

Chili-Ananas-Ragout

1 Ananas
1 EL Puderzucker
½ Zimtstange
1 Sternanis
½ Vanilleschote
3 grüne Kardamomkapseln
1 Orange, unbehandelt
1 kl. Stück Ingwer
100 ml Bionade Litschi
Rote Chili, ohne Kerne und Seitenwände

Die Ananas schälen, den Strunk entfernen und in 1-2 cm dicke Stücke schneiden. Die Orange mit dem Sparschäler schälen. Die Kardamomkapseln leicht andrücken.
In einer großen Pfanne den Puderzucker hell karamellisieren, die Ananas mit den Gewürzen, der Orangenschale und dem klein geschnittenen Ingwer hinzufügen und anbraten. Mit Bionade ablöschen und ein bis zwei Minuten einkochen lassen.
Währenddessen die Stücke immer wieder wenden. Zuletzt die Chilischote in kleine Würfel schneiden und unter die Ananas heben. Vor dem Anrichten die Gewürze entfernen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Zubereitung!


Weitere Rezepte mit Erdbeeren aus unserer Ayurveda Cuisine:
Erdbeer-Tiramisu >>
Gewürzpfannkuchen mit Spargel, Rucola-Erdbeernest und Frühlingsblumen >>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Sumudu Weeramundage

Koch im Ayurveda Parkschlösschen

Herr Weeramundage stammt aus Sri Lanka und hat den Ayurveda als ganzheitliche Lebensweise von klein auf kennengelernt. Nach seinem College-Abschluss machte er zunächst eine Ausbildung zum Restaurantfachmann und absolvierte anschließend eine Fortbildung zum Ayurveda-Koch. Seit 2010 bringt er seine Erfahrungen in die Ayurveda Parkschlösschen-Küche mit ein.

MailE-Mail an Sumudu Weeramundage verfassen