Dosha Story: Ayurveda Day Spa

Dosha Story: Vata, Pitta und Kapha im Ayurveda Day Spa | Ayurveda Parkschlösschen Health Blog

Vata, Pitta und Kapha zu Besuch im Ayurveda Day Spa

Vata, Pitta und Kapha sitzen im Auto und fahren zu einem Ayurveda Day Spa. Es war ein Weihnachtsgeschenk von Kapha, über das sich die beiden anderen sehr gefreut haben.
Pitta sitzt am Steuer und möchte kurz bevor sie ankommen den Tag durchplanen: „Lasst uns durchdenken, wann wir was machen. Für 11 Uhr habe ich uns die Massagen gebucht. Sollen wir danach direkt essen oder erst noch in die Sauna gehen? Ich muss das wissen, damit sich mein Agni (Verdauungsfeuer) darauf einstellen kann. Ihr wisst, ich bekomme spätestens ab 12 Uhr einen knurrenden Magen und schlechte Laune.“

Kapha lacht auf und antwortet belustigt: „Ja Pitta, das wissen wir ganz genau, ist ja nicht zu übersehen und zu überhören, wenn es soweit ist. Du verziehst dann immer angestrengt dein Gesicht und deine Antworten werden immer knapper. Man kann von Glück reden, wenn man dann in keinen Streit mit dir gerät. Gerne gehen wir heute also direkt nach der Massage zum Essen in das tolle vegetarische Restaurant. Ich bin auch froh, früh zu Mittag zu essen. Ich habe extra, um in der Sauna eine gute Figur zu machen, nicht gefrühstückt und werde dann bestimmt auch Hunger haben.“

Vata: „Meine Güte, ihr zwei seid solche Planer. Wo bleibt denn die Spontanität? Ich kann doch jetzt noch nicht sagen, ob ich um 12:00 oder 12:30 Uhr oder sonst wann Hunger habe?! Ich lasse mir das offen und entscheide nach der Massage, worauf ich Lust habe.“
Pitta: „Kein Problem Vata, mach das – und wir gehen direkt essen. So wie du Spontanität brauchst, brauchen wir einen klaren Plan. Sehr gerne lassen wir dich dann intuitiv nach dem Essen aussuchen, in welche Sauna wir zuerst gehen, wie wäre das?“
Vata willigt ein: „Na gut, das klingt nach Spaß. Ich gehe danach aber nicht in das Kältebecken, frieren kann ich ja gar nicht leiden. Übrigens Pitta, sobald dein Kopf rot anläuft, gehst du wirklich besser aus der Sauna raus, du brauchst uns nicht beweisen, wie hart du im Nehmen bist, okay?“ Pitta setzt nur ein leichtes Grinsen auf und verzichtet auf eine Antwort, denn das entscheidet Pitta schon selbst.

Für eine kurze Weile schauen alle ein paar Momente gedankenversunken aus dem Auto und freuen sich auf den Tag. Kapha spricht als erstes seine Gedanken aus: „Ich hoffe, ich schlafe bei der Massage nicht wieder ein, ich schaffe es fast nie bei so viel Entspannung wach zu bleiben. Dabei genieße ich es immer so sehr! Ich liebe es massiert zu werden und will keinen Moment davon verpassen.“
Pitta fügt hinzu: „Ich hoffe mein Masseur hat kräftige Hände, ich bin so verspannt und muss so richtig durchgeknetet werden. Und ein bisschen einschlafen täte mir ganz gut, mal sehen, ob ich abschalten kann.“
Vata: „Und ich hoffe, dass ich eine Masseurin bekomme, die mir ganz liebevoll die Füße massiert. Ihr wisst ja, wie sehr ich das liebe. Manchmal kribbelt es mir bis hoch in den Kopf und es entspannt mein gesamtes Nervensystem. Pitta, hast du dem Spa Team bei der Buchung eigentlich gesagt, dass ich den Raum ganz warm brauche?“ Pitta: „Na klar Vata, wie könnte ich das vergessen.“

Vata freut sich sehr: „Hach Pitta, du bist aber auch das geborene Organisationstalent, danke dir. Ich freue mich schon so sehr auf die Massage und ich glaube das wird ein herrlicher Tag. Danke dir nochmal Kapha, für das tolle Weihnachtsgeschenk.“
Kapha: „Ich freue mich auch schon sehr. Schau mal, da sind wir schon.“
Pitta: „Wunderbar, auf geht’s ihr beiden, auf einen entspannenden und tollen Tag!“

print
Kategorie Doshas
Carina Preuß

Frau Preuß schloss ihr internationales Hotelmanagement-Studium an der École hotelière de Lausanne 2011 erfolgreich ab. Nach Stationen in der gehobenen Hotellerie, u.a. in der Schweiz, Mexiko und auf Teneriffa, trat sie in das Familienunternehmen Ayurveda Parkschlösschen ein. Hier durchlief sie im Zuge einer professionellen Einarbeitung in den Hotelbetrieb zunächst die verschiedenen Abteilungen des Hauses. Frau Preuß ist Ayurveda Lifestyle Coach und Yogalehrerin. 2017 übernahm sie schließlich die Position der Geschäftsführerin des Ayurveda Parkschlösschens von ihrer Mutter Brigitte Preuß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.