Sarahs Tagebuch – Teil 4

Sarahs Tagebuch Teil 4 | Ayurveda Parkschlösschen Health Blog

„An die Töpfe…!“

„Den 4. und 5. Tag meiner Schnupperwoche darf ich in der Gourmetküche des Ayurveda Parkschlösschens verbringen. Als blutige Koch-Anfängerin bin ich gespannt, was mich erwartet. Tatsächlich wird mir zunächst eine dankbare Aufgabe zugewiesen: ich soll gekochte Tomaten enthäuten. Wie sich herausstellen wird, nur der Beginn einer wahren Schäl-, Raspel- und Schnippel-Odyssee… Bei genauerem Hinschauen aber nicht weiter verwunderlich, schließlich werden für die vegetarischen Gerichte im Ayurveda Parkschlösschen ausschließlich frische und überwiegend aus biologischem Anbau stammende Produkte verwendet.

Ich bin inzwischen dabei, Okraschoten zu putzen, ein ursprünglich aus Ägypten stammendes Gemüse, und dann passiert es doch – ich schneide mir natürlich in den Finger. Als kleine Aufmunterung darf ich jetzt an den Ofen und Papadam aufbacken. Dabei entdecke ich mein persönliches kulinarisches Highlight: diese dünnen knusprigen Fladen aus Linsen- oder Kichererbsenmehl sind um Längen besser als jede andere Knabberei und haben auch noch kaum Kalorien…

Zwar habe ich bisher schon allerhand exotisches und mir bisher unbekanntes Gemüse auf dem Schneidebrett gehabt, dennoch muss ich feststellen, dass „ayurvedisch kochen“ keineswegs gleichzusetzen ist mit „indisch kochen“. Ganz im Gegenteil. Die Ayurveda Parkschlösschen-Köche sind bei der Zusammenstellung der Menüs äußerst kreativ und so kommt es, dass der überwiegende Teil der Speisen sogar eher mediterran anmutet. Verfeinert mit einer riesigen Auswahl vielfältigster Gewürze und natürlich immer vor dem Hintergrund, Dosha-ausgleichend zu kochen, ein wahrer kulinarischer Genuss!

Gegen Mittag verschwinden schließlich alle vorbereiteten Köstlichkeiten nach und nach im Speisenaufzug und treten ihre letzte Reise an.

Was passiert, wenn sie ihr Ziel erreichen, berichte ich Ihnen beim nächsten Mal!“

Erfahren Sie im nächsten Teil, wie Sarahs Einarbeitung in der Service-Abteilung abläuft.

print
Kategorie News
Irina Fenov

Nach Abschluss ihres Kulturwissenschaft-Studiums an der Universität Koblenz-Landau begann Frau Fenov 2014 in der Presse- und Marketingabteilung des Ayurveda Parkschlösschens zu arbeiten. Sie ist zuständig für den Ayurveda Parkschlösschen Health Blog, Social Media, das Online-Marketing und unterstütz die Pressearbeit sowie aktuelle Projekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.