Der Frühling im Ayurveda

Geschrieben von:  |  Kategorie: Basiswissen Ayurveda |  Schlagwörter: , , , ,
10.03.2011
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Frühling_AyurvedaParkschloesschen

Im Ayurveda sehen wir den Frühling in Uttrayan Kala (Frühling) oder Addaan Kala (Zeitraum, wenn die Sonne der Erde am nächsten steht). Die Tage werden länger und die Sonnenstrahlen langsam wärmer. Das alles lässt in unserem Körper das „schwerfällige“ Kapha verflüssigen. Im Frühling ist es daher sehr wichtig, sich auf das Kapha-Dosha zu konzentrieren und es zu reduzieren.

Neben regelmäßigem Sport, Verzicht auf Tagesschlaf, eine Garshan-Massage vor dem Duschen oder Baden, empfiehlt der Ayurveda Kapha-reduzierende Kost. Am besten geeignet sind scharfe, bittere, herbe und leicht verdauliche Nahrungsmittel.


Weitere hilfreiche Tipps, wie Sie im Frühling Kapha reduzieren können, erhalten Sie hier >>>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Vanita Kansal

Heilpraktikerin und Ayurveda Medizinerin, „Bachelor of Ayurvedic Medicine“ (Indien)

Frau Kansal ist seit 2012 Teil des Mediziner Teams im Ayurveda Parkschlösschen. Zuvor arbeitete sie als Gästebetreuerin in unserem Haus. Frau Kansal stammt aus Indien und schloss ihr Studium nach 6-jähriger Ausbildung im Jahr 2006 ab. Anschließend war sie als Dozentin am Mai Bhago Ayurvedic College tätig und arbeitete bis 2007 als Ayurveda Medizinerin in indischen Spezialkliniken und Krankenhäusern. Intensive Sanskrit- und Yogastudien verleihen ihr ein tiefes ayurvedisches Wissen. 2008 kam Sie nach Deutschland und absolvierte im Jahr 2016 ihre Ausbildung zur Heilpraktikerin.

MailE-Mail an Vanita Kansal verfassen