Ayurvedische Tipps zur Stärkung des Immunsystems

Geschrieben von:  |  Kategorie: Tipps für den Alltag |  Schlagwörter: , , , ,
15.10.2017
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Amalaki_AyurvedaParkschloesschen

Mit dem Herbst kommen häufig auch die ersten Erkältungskrankheiten. Hauptauslöser sind aus ayurvedischer Sicht neben dem wechselnden Klima der Jahreszeiten, Bakterien und Viren, auch eine falsche Ernährungsweise oder eine unregelmäßige Tagesroutine.
Wirken Sie dem entgegen – der Ayurveda kennt viele Methoden, wie das Immunsystem gestärkt und auf die kalte Jahreszeit vorbereitet werden kann:

  • Nehmen Sie 3 bis 5 Stücke frische oder getrocknete Amalaki Früchte zum Frühstück. Alternativ ist auch Amalaki Fruchtmus (Chyavanprash) möglich.
  • Amrit Kalash: Zweimal am Tag 1 TL, am besten eine Stunde vor dem Zubettgehen, nehmen.
  • Kurkuma kann man im Laufe des Tages zu jeder Zeit einnehmen: ½ TL mit heißem Wasser verrühren, leicht abkühlen lassen und schluckweise trinken.
  • Morgens vor dem Duschen: 150 ml lauwarmes Wasser, ¼ TL Salz und 1/8 TL Kurkuma vermischen und damit gurgeln.
  • Zur Entspannung dienen Selbstmassagen mit warmem Mandelöl. Im Anschluss lauwarm duschen oder ein Bad nehmen.
  • Auch Fußmassagen mit Ghee helfen.
  • Pranayama: tiefe, bewusste Atmung, morgens und abends, 5 bis 10 Minuten.

Weitere ayurvedische Tipps für den Herbst finden Sie hier >>>

drucken

2 thoughts on “Ayurvedische Tipps zur Stärkung des Immunsystems”

  1. Pingback: Erkältungen

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Dr. med. Gerd Bigus

Facharzt für Anästhesiologie, Arzt für Naturheilverfahren und Homöopathie, mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Ayurvedische Medizin

Nach Medizinstudium und Promotion bildete sich Dr. Bigus zunächst in Naturheilverfahren, Schmerztherapie und Homöopathie fort. 1997 gründete er sein erstes, eigenes Ayurveda-Institut und praktizierte anschließend in mehreren privatärztlichen Praxen und Instituten. Eine Weiterbildung zum Ayurveda-Therapeuten rundet sein tiefes medizinisches und therapeutisches Wissen ab. Seit Mai 2010 gehört Dr. Bigus zum Mediziner Team des Parkschlösschens.

MailE-Mail an Dr. med. Gerd Bigus verfassen