Parkschlösschen-Energierezept für den Winter

Geschrieben von:  |  Kategorie: Ayurvedische Rezepte |  Schlagwörter: , , , , ,
02.02.2014
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Sellerieschaumsüppchen mit Kartoffelchip

Sellerieschaumsüppchen mit Anis-Kartoffelchips

Zutaten(für 4 Personen)

350 g Knollensellerie
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
700 ml Gemüsebrühe
150 ml Kokosmilch
1 Kartoffel
1 Prise Anis
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Knollensellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Anschließend den Knollensellerie, die Schalotten und den Knoblauch in Olivenöl farblos andünsten. Das Ganze mit Gemüsebrühe auffüllen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Danach die Suppe pürieren, die Kokosmilch zugeben und nochmals mit dem Püriergerät schaumig rühren. Den Backofen auf 200° C vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Ein eingefettetes Backblech mit den Kartoffelscheiben belegen und im Ofen goldbraun backen, dann mit Salz, Pfeffer und Anis bestreuen. Die Suppe wird in tiefe Teller gefüllt, mit den Anis-Kartoffelchips belegt und angerichtet.

Guten Appetit!


Probieren Sie doch auch einmal die leckere Frankfurter Kräutersuppe nach einem Rezept unseres ehemaligen Chefkochs Eckhard Fischer >>>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Sumudu Weeramundage

Ayurveda-Koch

Herr Weeramundage stammt aus Sri Lanka und hat den Ayurveda als ganzheitliche Lebensweise von klein auf kennen gelernt. Nach seinem College-Abschluss 1994 machte er zunächst eine Ausbildung zum Restaurantfachmann und absolvierte anschließend eine Fortbildung zum Ayurveda-Koch. Von 2010 bis Juni 2017 brachte er seine Erfahrungen in die Parkschlösschen-Küche mit ein.

MailE-Mail an Sumudu Weeramundage verfassen