Natürliche Hilfe bei Schnupfen

Geschrieben von:  |  Kategorie: Ayurvedische Hausmittel |  Schlagwörter: , , , ,
16.11.2014
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Schnupfen_Ayurveda Parkschloesschen

Schnupfen gilt im Ayurveda als eine Störung der Doshas Vata und Kapha, die sich durch folgende Symptome äußert:

  • Vata: Niesen, Spannungskopfschmerzen, laufende Nase, Frieren
  • Kapha: dicke Schleimproduktion, Trägheit, Schwere, depressive Stimmung
  • Wenn Pitta beteiligt ist, dann kommen Fieber und Mandelentzündung hinzu

Die traditionelle Heilkunst des Ayurveda greift auf natürliche und einfach umzusetzende Heilmittel zurück und hat folgende Empfehlungen:

Ernährung

Bei Schnupfen soll die Ernährung umgestellt werden, da ein schwaches Agni (Verdauungsfeuer) die Ursache für die Dosha-Störung sein kann. Die angesammelten, unverdauten Essensreste blockieren Pranavah (Atemwege) und Srotas (Leitungen). Meiden Sie daher kalte, schwere Nahrung wie Brot, Kuchen, Eis, Eier, Fleisch und Milchprodukte. Empfehlenswert sind dagegen warme Suppen, eher bitteres, scharfes Gemüse wie Chicorée, Spinat, Karotten, Zucchini, Paprika und Brokkoli. Gewürze wie frischer Ingwer, Kreuzkümmel, Kurkuma und Pfeffer helfen zusätzlich, das Essen verdaulicher zu machen.

Spezialtrunk

Trinken Sie 2x täglich Kurkuma-Wasser, es heilt wunde Schleimhäute und wirkt antibakteriell. Lösen Sie dazu 1/2 TL Kurkuma in 200 ml heißem Wasser auf und trinken Sie es schluckweise.

Inhalation

Geben Sie einige Tropfen Minzöl in heißes Wasser und inhalieren Sie 2x täglich 5 Minuten lang, am besten morgens und abends.

Spezialrezept

Mischen Sie 1 TL Sitopaladi-Churna mit 1 EL Honig und nehmen Sie es 3x täglich ein, es heilt die Nasenschleimhäute.

Abwehrkräfte stärken

Um Ihr Immunsystem zu unterstützen, braucht Ihr Körper viel Vitamin C und E. Essen Sie dazu täglich einige Amla-Früchte.


Was sagt der Ayurveda zu Erkältungskrankheiten? >>>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Vanita Kansal

Heilpraktikerin und Ayurveda Medizinerin, „Bachelor of Ayurvedic Medicine“ (Indien)

Frau Kansal ist seit 2012 Teil des Mediziner Teams im Ayurveda Parkschlösschen. Zuvor arbeitete sie als Gästebetreuerin in unserem Haus. Frau Kansal stammt aus Indien und schloss ihr Studium nach 6-jähriger Ausbildung im Jahr 2006 ab. Anschließend war sie als Dozentin am Mai Bhago Ayurvedic College tätig und arbeitete bis 2007 als Ayurveda Medizinerin in indischen Spezialkliniken und Krankenhäusern. Intensive Sanskrit- und Yogastudien verleihen ihr ein tiefes ayurvedisches Wissen. 2008 kam Sie nach Deutschland und absolvierte im Jahr 2016 ihre Ausbildung zur Heilpraktikerin.

MailE-Mail an Vanita Kansal verfassen