Leckerer Couscous mit grünem Spargel und Navetten

Geschrieben von:  |  Kategorie: Ayurvedische Rezepte |  Schlagwörter: , , ,
08.03.2015
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
CouscousSpargel_Ayurveda Parkschloesschen

Zutaten (für 4 Personen)

150 g Couscous
300 ml Wasser
Olivenöl
1 TL braune Senfsaat
1/2 rote Paprika, geschält und klein gewürfelt
1/2 TL Kurkuma
Salz, Pfeffer
400 g geschälte Navetten oder Mairübchen
2 Frühlingslauch
Gemüsefond
1 TL Anissaat
1/2 TL Meerrettichpulver
frische Kerbel
400 g grüner Spargel
Sonnenblumenkerne

Zubereitung

In einem kleinen Topf das Olivenöl erhitzen, darin die Senfsaat und die fein gewürfelte Paprika anschwitzen, den Couscous, Kurkuma und Salz zugeben und mit der doppelten Menge an Wasser auffüllen. Auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.

Anschließend in einem mittelgroßen Topf nochmals Olivenöl erhitzen, Anis und Frühlingslauch anrösten und die Navetten hinzugeben. Das Ganze mit Gemüsefond aufgießen und bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze weiter köcheln lassen. Den Sud eventuell mit Reismehl abbinden und mit Meerrettichpulver und Salz abschmecken.

Zuletzt in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den in diagonale Stücke geschnittenen Spargel darin anbraten. Den Spargel mit Salz und Pfeffer würzen, mit Gemüsefond aufgießen und ziehen lassen.

Sonnenblumenkerne trocken, also ohne Fett, anrösten und mit der Küchenmaschine mittelfein mahlen. Die Sonnenblumenkerne können auf dem Spargel angerichtet oder bei Tisch eingesetzt werden. Das Ganze auf vorgewärmten Tellern servieren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Zubereitung und einen guten Appetit!


Ein weiteres leckeres Spargel-Rezept finden Sie hier >>>

drucken

One thought on “Leckerer Couscous mit grünem Spargel und Navetten”

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Eckhard Fischer

ehemaliger Küchenchef im Parkschlösschen

Während seiner Ausbildung zum Ayurveda-Therapeuten kochte Herr Fischer für indische Ärzte, die der Ausbildung beiwohnten und entdeckte auf diese Weise seine Leidenschaft für die ayurvedische Küche. Auf Reisen rund um den Erdball lernte er verschiedene traditionelle Volksküchen kennen, deren kulinarisches Wissen seine eigenen Kochkünste stark beeinflusst. Von 1993 bis 2016 war er Küchenchef im Ayurveda Parkschlösschen und prägte von Anfang an die exquisite und ausgefallene Küche in diesem Haus. Seit September 2016 befindet sich Herr Fischer im wohlverdienten Ruhestand.

MailE-Mail an Eckhard Fischer verfassen