Kleine Bewegungsapotheke für Büro & Schreibtisch: Die Bildschirmpause

Geschrieben von:  |  Kategorie: Bewegung & Fitness |  Schlagwörter: , , , ,
24.08.2014
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Bildschirmpause_Ayurveda Parkschloesschen

Damit Sie Ihren Büro-Alltag möglichst entspannt und gesund gestalten, sollten Sie auf genügend Sauerstoff im Arbeitsraum achten und regelmäßig lüften. Stehen Sie mindestens einmal stündlich auf und gehen Sie einige Schritte, recken und strecken Sie sich dabei. Nutzen Sie kleine Pausen für aktive Bewegung, wie zum Beispiel für die folgende Übung:

Die Bildschirmpause

Lehnen Sie sich zurück, legen Sie die Hände leicht verschränkt an den Hinterkopf, dehnen Sie den Brustkorb, indem Sie die Ellenbogen sanft nach hinten ziehen. Halten Sie diese Position mehrere Atemzüge lang.

Probieren Sie den Rückenbogen >>>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Sarah Hoffmann

Mitarbeiterin der Marketing- und PR-Abteilung im Parkschlösschen

Frau Hoffmann studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Französisch an der Philipps-Universität Marburg. Seit 2012 ist sie Ansprechpartnerin des Parkschlösschens für die französischsprachige Presse und darüber hinaus zuständig für die Parkschlösschen-Website und aktuelle Projekte.

MailE-Mail an Sarah Hoffmann verfassen