Im Gespräch – unser Jungkoch Frank Gauß

Geschrieben von:  |  Kategorie: Leben & Arbeiten mit Ayurveda |  Schlagwörter: , ,
02.10.2016
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
frank-gauss_ayurveda-parkschloesschen

Teil des Parkschlösschen-Teams seit: Oktober 2015

Hattest du bereits eine Vorstellung vom Ayurveda, bevor Du ins Parkschlösschen kamst?

Durch Yoga und einen Aufenthalt im Ashram im Jahre 2010 kam ich bereits in Berührung mit dem Ayurveda. Dementsprechend war eine Vorkenntnis vorhanden.

Was findest du besonders faszinierend am Ernährungskonzept des Ayurveda?

Beim Ayurveda wird das Lebensmittel, wie der Name schon sagt, noch als Mittel zum Leben gesehen. Wenn wir gesund leben, sind wir gesund und da spielt die Ernährung eine tragende Rolle.

Dein ayurvedisches Lieblingsgericht:

Curry mit Dahl und Reis

Weil:

Es gibt unendliche Variationen und eine sehr leckere Kombination an Gemüse, Linsen und Reis.

Das perfekte ayurvedische 3-Gänge-Menü, was würdest Du empfehlen?

Das variiert für mich nach Jahres- und Tageszeit und vor allem nach meiner Stimmung.

Gibt es Dinge aus dem Ayurveda, die Du ganz praktisch in Deinen persönlichen oder auch Arbeits-Alltag übernommen hast?

Da der Ayurveda ein ganzheitliches Konzept ist, hat sich mein Leben in allen Bereichen geändert. Vom frühen Schlafengehen, über Öl ziehen, Kräuter sammeln bis hin zu Innerer Balance, Yogapraxis und Meditation.


In der kommenden Woche gibt es ein tolles Vata-reduzierendes Herbst-Rezept von Frank, schauen Sie rein :-)

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Irina Fenov

Mitarbeiterin der Marketing- und PR-Abteilung im Parkschlösschen

Frau Fenov studierte Kulturwissenschaft an der Universität Koblenz-Landau. Seit Ende 2014 arbeitet Sie in der Presse- und Marketingabteilung des Parkschlösschens und ist zuständig für den Parkschlösschen-Blog, Social Media und Online-Marketing und unterstützt das Inhouse-Marketing.

MailE-Mail an Irina Fenov verfassen