Gewürze – Vielfalt und Lebensfreude

Geschrieben von:  |  Kategorie: Tipps für den Alltag |  Schlagwörter: , , , ,
06.03.2016
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Gewürzvielfalt_AyurvedaParkschloesschen

Allgemein betrachtet sind Gewürze Teile von Pflanzen (Blüten, Rinde, Früchte), die auf Grund ihres Gehaltes an Geschmacks- und Genussstoffen (ätherische Öle, Gerb- und Scharfstoffe) als würzende und geschmacksgebende Zutat bei der Zubereitung von Speisen und Getränken eingesetzt werden. Sie dienen der Geschmacksverbesserung und Bekömmlichkeit.

Damit Gewürze ihre volle Heilkraft entfalten können, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Beim Einkauf sollten Sie kleine, ungemahlene Mengen kaufen. Gemahlene Gewürze haben an Gehalt verloren und können mit minderwertigen Substanzen gestreckt sein.
  • Eine Ausnahme bildet Kurkuma, das fast ausschließlich gemahlen angeboten wird.
  • Als Wurzel hält sich Ingwer wochenlang im Kühlschrank.
  • Wachholderbeeren sollten innerhalb eines halben Jahres verbraucht werden.
  • Safran ist besonders lichtempfindlich.

 

Generell sollten Gewürze trocken, kühl und dunkel in einem Gewürzregal außerhalb der Hitzezone des Herdes gelagert werden.
Außerdem sollten sie erst direkt zum Kochen gemahlen oder zerstoßen werden, so bleiben die ätherischen Öle länger erhalten und können beim Anrösten sofort in die Nahrungsmittel übergehen.

Unter der Rubrik „Ayurvedische Hausmittel“ finden Sie eine kleine ayurvedische Kräuter- und Gewürzkunde.


Was bedeutet ‘Ayurvedisch Kochen’? >>>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Sascha Weber

Stv. Küchenchef im Parkschlösschen

Nach seiner Ausbildung zum Koch verließ Herr Weber seine Heimat Traben-Trarbach an der Mosel, um in seinem Beruf Erfahrungen zu sammeln. Stationen seiner Karriere sind u.a. das Bristol Kempinski in Berlin und das Dorint Hotel in Leipzig. Nach 7 Jahren Wanderschaft kehrte Sascha Weber wieder an die Mosel zurück und unterstützt seit 1998 mit seinem breit gefächerten Fachwissen und einem reichen Erfahrungsschatz das Küchenteam des Parkschlösschens. Was ihn hier von Beginn an fasziniert hat, ist die Vielseitigkeit und Offenheit des Ayurveda, die ihm die Möglichkeit bietet, sich als Koch immer wieder kreativ und innovativ auszuleben.

MailE-Mail an Sascha Weber verfassen