Gefüllter Bratapfel mit duftendem Zimtaroma und Vanillesauce

Geschrieben von:  |  Kategorie: Ayurvedische Rezepte |  Schlagwörter: , , , ,
17.12.2017
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Gefüllter Bratapfel mit duftendem Zimtaroma und Vanillesauce

(für 4 Personen)

Bratapfel

4 säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
6 EL Haferflocken
2 EL Rosinen, eingeweicht & abgetropft
2 EL Gojibeeren, eingeweicht & abgetropft
1 EL geröstete Kokosflocken
Rosenwasser, ein paar Spritzer
½ TL gemahlener Zimt
½ Vanilleschote (Mark der Schote)
5 Stäbchen kandierter Ingwer, fein gehackt
ca. 125 ml Hafermilch – Vanille
Saft von ½ Zitrone
Saft von ½ Orange
60 g Marzipanrohmasse
1 EL Mandeln, gehobelt & geröstet
Puderzucker zum Bestäuben

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Von den 4 Äpfeln oben eine fingerdicke Scheibe abschneiden; bis auf 1 cm Wandstärke aushöhlen. Alle restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und sehr gut miteinander vermischen. Es muss eine homogene Masse entstehen. Diese Masse 10 Minuten ruhen lassen und nochmals abschmecken. Wem sie nicht süß genug ist, der kann gerne mit Agavendicksaft oder Ahornsirup nachhelfen. Die fertige Masse in die Äpfel füllen und mit dem abgeschnittenen Deckel verschließen.
Im Ofen bei 160 Grad etwa 15 Minuten backen.

Vanillesauce

500 ml Reis- oder Sojamilch (oder andere vegane Milchsorte)
20 g Stärke
40 g Vanillezucker (möglichst Bioqualität)
2 Vanilleschoten

Die Vanilleschoten aufschneiden, mit dem Messerrücken das Mark herauskratzen und dieses mit den restlichen Zutaten in einem kleinen Topf vermischen. Wer möchte gibt nun die ausgekratzten Vanilleschoten dazu, damit der Vanillegeschmack intensiver wird. Bei mittlerer bis mittelhoher Hitze wird diese Mischung unter ständigem Rühren aufgekocht, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Soße durch ein Sieb streichen, ggf. die Vanilleschoten entfernen und mit einer Folie direkt auf der Sauce abdecken, damit sich keine Haut bildet. Nach einer kurzen Abkühlzeit kann die Soße umgefüllt oder direkt verwendet werden.

Mit frischen Früchten garniert, ist der Bratapfel ein besonderes Highlight auf dem Adventstisch ;-)

Wir wünschen viel Spaß bei der Zubereitung und eine köstliche Weihnachtszeit!


Passend dazu finden Sie hier einen Rezeptvorschlag für das Weihnachtsmenü >>>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Sascha Weber

Küchenchef im Parkschlösschen

Nach seiner Ausbildung zum Koch verließ Herr Weber seine Heimat Traben-Trarbach an der Mosel, um in seinem Beruf Erfahrungen zu sammeln. Stationen seiner Karriere sind u.a. das Bristol Kempinski in Berlin und das Dorint Hotel in Leipzig. Nach 7 Jahren Wanderschaft kehrte Sascha Weber wieder an die Mosel zurück und unterstützt seit 1998 mit seinem breit gefächerten Fachwissen und einem reichen Erfahrungsschatz das Küchenteam des Parkschlösschens. Was ihn hier von Beginn an fasziniert hat, ist die Vielseitigkeit und Offenheit des Ayurveda, die ihm die Möglichkeit bietet, sich als Koch immer wieder kreativ und innovativ auszuleben. Seit September 2016 ist Herr Weber Küchenchef im Ayurveda Parkschlösschens.

MailE-Mail an Sascha Weber verfassen