Erste Hilfe bei kalten Füßen

Geschrieben von:  |  Kategorie: Bewegung & Fitness |  Schlagwörter: , , , ,
21.12.2012
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Fuesse_AyurvedaParkschloesschen

Ayurvedischer Adventskalender: 21. Dezember 2012


Besonders Frauen leiden im Winter häufig unter eisigen Füßen. Die folgenden Empfehlungen können zum einen vorbeugend umgesetzt werden, sind aber auch schnelle Hilfen im „akuten Notfall kalte Füße“:

  • Wiederholen Sie regelmäßig Zehen- und Fußgymnastik, beispielsweise den Zehengriff (Zehen abwechselnd weit spreizen und wieder einziehen).
  • Führen Sie langfristig angewendete Kneippsche Beingüsse durch (warm/kalt im Wechsel), immer mit warmem Wasser beginnen und mit kaltem enden.
  • Massieren Sie Ihre Füße regelmäßig, beispielsweise mit warmem Sesamöl (wirkt abends zusätzlich besonders entspannend).
  • Packen Sie Ihre Füße anschließend in dicke Wollsocken.
drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Ruth Mausberg

Physio- und Sporttherapeutin

Nach ihrem Staatsexamen für den Beruf der Masseurin und medizinischen Bademeisterin war Frau Mausberg lange in einer Orthopädie-Arztpraxis, in einem Allgemeinkrankenhaus und einem Senioren- und Pflegeheim tätig. Ihre Ausbildung zur Krankengymnastin schloss sie 1992 mit Erfolg ab. Sie hat sich als Rückenschullehrerin, Pilates-Trainerin und Nordic-Walking-Therapeutin ausbilden lassen und besitzt im medizinischen Bereich ein reichhaltiges Wissen auf dem Gebiet der Präventiv-Maßnahmen und allgemeinen Fitness. Seit April 2014 befindet sich Frau Mausberg im wohlverdienten Ruhestand.

MailE-Mail an Ruth Mausberg verfassen