Die Philosophie des Yoga

Geschrieben von:  |  Kategorie: Basiswissen Ayurveda, Yoga & Entspannung |  Schlagwörter: , , ,
12.03.2017
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Raja_Yoga_AyurvedaParkschloesschen

Yoga ist eines der sechs staatlich anerkannten und klassischen Philosophien des Hinduismus. Der Begriff bedeutet „Zusammenführen“, was für die Zusammenführung des individuellen/ menschlichen mit dem allumfassenden/ universellen Bewusstsein steht. Yoga ist also ein Übungsweg, mit dem der Zustand der Einheit dieser erreicht werden soll.

Überlieferung

  • Der Ursprung der Yoga Praxis liegt in der Indu-Zivilisation ca. 8.000 v. Chr.
  • Die ersten schriftlichen Erwähnung in den Veden war vor ca. 5.000 Jahren
  • Das Yoga-Sutra von Patajali (2. Jh. v. Chr.) ist bedeutendste Schrift der Yogis
  • Bhagavad Gita (5.-2. v. Chr.) ist Geschichte des Yoga
  • Hatha Yoga Pradipika von Svatmarama (14. Jh. n. Chr.) ist wichtigste Schrift über yogische Reinigungsmethoden

 

Die 4 Pfeiler des Yoga

Die folgenden 4 Pfeiler stellen keine konkurrierende Schulen dar, es handelt sich vielmehr um vier parallele Wege, die sich ergänzen und die Grundlage von Yoga bilden.

1. Raja und Hatha Yoga

Raja Yoga
systematische Analyse, Kontrolle, Reinigung und Steuerung des Geistes
Das Ziel von Raja Yoga ist die Beherrschung von Prana (Lebensenergie), die Erweckung von Kundalini (kosmische Kraft im Menschen) und die Reinigung von Körper & Geist.

Hatha Yoga
ist ein Teil des Raja Yoga
Begriff „Hatha“: Ha = Sonne, Tha = Mond (stehen für die aktiven und passiven Energien des menschlichen Körpers)
Das Ziel von Hatha Yoga ist die Vereinigung der beiden Energieformen und die damit verbundene Erweckung von Kundalini. Voraussetzung ist dabei ein reiner Körper und Geist. Dies erfolgt durch 6 klassische yogische Reinigungsmethoden, sogenannte „Shatkarma“ (shat = sechs, Karma = Handlung, vgl. auch „Panchakarma“ im Ayurveda).

2. Bhakti Yoga
Bündelung von Emotionen, z.B. durch Gesänge, Gebete und Zeremonien und dadurch Fokussierung ausschließlich auf Gott
Das Ziel des Bhakti Yoga ist die hingebungsvolle, mystische und persönliche Beziehung zu Gott als Führer zu entwickeln.

3. Karma Yoga
Erkennen von Gott in allen Lebewesen und die Ehrung des Göttlichen in all seinen Erscheinungsformen
Karma Yoga erzielt ein selbstloses und uneigennütziges Handeln, ein Leben für die Gemeinschaft und das große Ganze.

4. Gyana Yoga
ständige Selbstanalyse und stetiges Hinterfragen aller Dinge
Das Ziel von Gyana Yoga ist die Ergründung der Natur allen Seins.

Was bewirkt Yoga auf körperlicher und geistiger Ebene?

  • erhöht die Flexibilität & Widerstandskraft (z.B. von Knochen, Muskeln, Gewebe)
  • verbessert die Funktion des Nerven-, Hormon-, Lymph-, Immun- und Herz-Kreislauf-Systems, der Verdauung, der Atmung und der Fortpflanzungsorgane
  • führt zu Gelassenheit, innerer Ruhe, Klarheit und Stärke
  • erhöht die Konzentrationsfähigkeit
  • klärt den Geist und erhöht Selbstvertrauen
  • verbessert die Vitalität und erhöht letztlich die Lebensqualität bis ins hohe Alter

 

Yoga ist ein System, das sich schon seit vielen Jahrtausenden bewährt hat und heute genauso aktuell und wirkungsvoll ist, wie damals. Yoga kann dabei helfen, ein zufriedeneres Leben zu führen und bringt Ausgeglichenheit und Harmonie in die körperlichen, geistigen, emotionalen und spirituellen Dimensionen unserer Persönlichkeit, damit wir mit unserer Gesellschaft und Umwelt besser interagieren können.
– Raja Ray -


Möchten Sie mehr über die Philosophie des Yoga erfahren und diese praktizieren, dann buchen Sie unser Raja Yoga Retreat mit dem klassisch ausgebildeten, indischen Yoga-Lehrer Raja Ray im Ayurveda Parkschlösschen.
Termine: 25. – 28. Mai und 30. September – 3. Oktober 2017

Weitere Informationen, Preise und Buchung >>>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Raja Ray

Ayurveda-Therapeut und Yogalehrer im Parkschlösschen

Herr Ray stammt aus Indien und schloss im Jahr 2002 in einem Ashram in Kerala seine Ausbildung zum Yogalehrer ab. Anschließend ließ er sich zum Ayurveda-Therapeuten ausbilden und begann ab 2009 mit der Entwicklung eines Yoga Programms zur Behandlung von Parkinson und anderen neurologischen Krankheiten an einem Krankenhaus in Hattingen. Seit 2012 ist Herr Ray im Ayurveda Parkschlösschen als Yogalehrer und Ayurveda-Therapeut tätig.

MailE-Mail an Raja Ray verfassen