Die Chakren

Geschrieben von:  |  Kategorie: Basiswissen Ayurveda |  Schlagwörter: , , ,
11.04.2015
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Die sieben Chakren_Ayurveda Parkschloesschen

Der Mensch lebt nicht von Brot allein. Wie der materielle Körper brauchen auch die feinen, geistigen Ebenen des Menschen eine Form von Nahrung. Die Eingangstore für diese nährende Energie sind die Chakren.


Chakren fangen essentielle Energiewellen aus dem Kosmos ein, mit denen sie die neurophysiologischen Prozesse des Nervensystems antreiben, zur gesunden Funktion der hormonproduzierenden endokrinen Drüsen beitragen und den Stoffwechsel in Bewegung bringen. Chakren sind vergleichbar mit Windmühlen, die mit jeder Drehung Energie anziehen und speichern. Diese Energie ist ein natürlicher Baustein des Lebens und notwendig für die Gesundheit des Körpers.

Die sieben Chakren

  1. Das Wurzelchakra sitzt in der Mitte des Damms, ist verbunden mit den Nebennieren und entspricht den Aspekten Urvertrauen und Überleben.
  2. Das Sakralchakra liegt eine Handbreit unter dem Bauchnabel, entspricht den Geschlechtsorganen und den Aspekten Beziehung und Lebenslust.
  3. Das Solarplexuschakra hat den Sitz hinter dem Nabel, entspricht der Bauchspeicheldrüse und den Aspekten Persönlichkeit und Lebensgestaltung.
  4. Das Herzchakra befindet sich auf Höhe des Herzens an der Wirbelsäule und entspricht der Thymusdrüse und den Aspekten Liebe und Selbstlosigkeit.
  5. Das Halschakra sitzt direkt unterhalb des Kehlkopfes, entspricht der Schilddrüse und dem Aspekt Kommunikation.
  6. Das Stirnchakra liegt auf der Mitte zwischen Augenbrauen und Stirn, entspricht der Hypophyse und den Aspekten Erkenntnis und Intuition.
  7. Das Kronenchakra liegt oben auf dem Schädel, entspricht der Zirbeldrüse und dem Aspekt universelles Bewusstsein.

Yogaübungen und eine regelmäßige Meditation sind die Grundlage für eine gleichmäßige Versorgung aller Chakren und für eine gute Energieversorgung des Körpers.

Viele weitere Informationen rund um Ayurveda finden Sie in unserem Parkschlösschen-Praxisbuch “Ayurvedische Heilkunst”.
Hier geht es zum Shop >>>

drucken

Author Über den Autor:

Aruna Bandara

Ayurveda Mediziner, „Bachelor of Ayurvedic Medicine“ (Sri Lanka)

Nach einem 5-jährigen Studium zum Ayurvedic Physician an der Ayurveda Universität in Colombo, Sri Lanka, arbeitete Herr Bandara zunächst zwei Jahre als Mediziner am Ayurveda-Krankenhaus in Minariya, bevor er sich mit seiner eigenen Praxis selbstständig machte. Seit 1996 ist Herr Bandara für internationale Health-Resorts als Ayurveda Mediziner tätig, seit 2001 praktiziert er in Deutschland, wo er auch als Buchautor von „Ayurveda für die Seele“ sein breit gefächertes Wissen als Referent und Spezialist weitergibt. Von 2010 bis 2015 verstärkte Herr Aruna Bandara das Team des Parkschlösschens.

MailE-Mail an Aruna Bandara verfassen