“Der Tag des Schlafes” mit Ayurveda

Geschrieben von:  |  Kategorie: Tipps für den Alltag |  Schlagwörter: , , ,
21.06.2012
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Schlaf_AyurvedaParkschloesschen

Seit dem Jahr 2000 wird in Deutschland durch den heutigen Gedenktag auf die essentielle Bedeutung des Schlafes für Glück und Gesundheit des Menschen aufmerksam gemacht. Im Ayurveda gehört der Schlaf zu den 12 natürlichen Bedürfnissen, wie z.B. auch Hunger, Durst oder Gähnen, welche niemals unterdrückt werden sollten.

Wieviel Schlaf ein Mensch braucht, hängt von seiner individuellen Dosha-Konstellation, aber auch von äußeren Einflüssen ab, wie der beruflichen Belastung, den Jahreszeit oder der Ernährung.

Zur Orientierung können folgende Empfehlungen dienen:

Vata – benötigt i.d.R. nicht mehr als 6 Stunden Schlaf
Pitta – schläft tief und fest, braucht etwa 6-8 Stunden Schlaf
Kapha – schläft am längsten, 8 Stunden oder mehr

Generell gilt, zu wenig Schlaf erhöht Vata, zuviel Schlaf fördert Kapha. Ein gesunder Schlaf wird durch folgende Maßnahmen unterstützt:

Nehmen Sie spätestens 3 Stunden vor dem zu Bett gehen Ihre letzte (leicht verdauliche) Mahlzeit ein. Vermeiden Sie Überanstrengungen oder starke Sinneseindrücke (z.B. durch Krimis, Horrorfilme) am Abend. Gehen Sie spätestens um 23 Uhr zu Bett.

Schlafen Sie gut!

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Vanita Kansal

Heilpraktikerin und Ayurveda Medizinerin, „Bachelor of Ayurvedic Medicine“ (Indien)

Frau Kansal ist seit 2012 Teil des Mediziner Teams im Ayurveda Parkschlösschen. Zuvor arbeitete sie als Gästebetreuerin in unserem Haus. Frau Kansal stammt aus Indien und schloss ihr Studium nach 6-jähriger Ausbildung im Jahr 2006 ab. Anschließend war sie als Dozentin am Mai Bhago Ayurvedic College tätig und arbeitete bis 2007 als Ayurveda Medizinerin in indischen Spezialkliniken und Krankenhäusern. Intensive Sanskrit- und Yogastudien verleihen ihr ein tiefes ayurvedisches Wissen. 2008 kam Sie nach Deutschland und absolvierte im Jahr 2016 ihre Ausbildung zur Heilpraktikerin.

MailE-Mail an Vanita Kansal verfassen