Ayurvedischer Snack: Banane-Ghee-Aufstrich

Geschrieben von:  |  Kategorie: Ernährungstipps |  Schlagwörter: , , , , ,
30.11.2012
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Ghee

Ayurvedischer Adventskalender: 17. Dezember 2012


Für den kleinen Hunger zwischendurch und als ayurvedischer Ersatz für Süßigkeiten und Schokolade eignet sich der Banane-Ghee-Aufstrich ideal. Er verleiht Energie, beruhigt die Nerven und wirkt stark Vata-reduzierend.

Zerdrücken Sie dazu 1 reife Banane und vermischen Sie diese mit 1 TL Ghee und 2 TL Honig. Den Aufstrich auf etwas Zwieback verteilen und genießen.

ACHTUNG: Der Aufstrich ist für Menschen mit Kapha-Konstitution oder -Störung nicht geeignet.

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Sumudu Weeramundage

Ayurveda-Koch im Parkschlösschen

Herr Weeramundage stammt aus Sri Lanka und hat den Ayurveda als ganzheitliche Lebensweise von klein auf kennen gelernt. Nach seinem College-Abschluss 1994 machte er zunächst eine Ausbildung zum Restaurantfachmann und absolvierte anschließend eine Fortbildung zum Ayurveda-Koch. Seit 2010 bringt er seine Erfahrungen in die Parkschlösschen-Küche mit ein.

MailE-Mail an Sumudu Weeramundage verfassen