Ayurvedische Trink- und Teetradition

Geschrieben von:  |  Kategorie: Ernährungstipps |  Schlagwörter: , , ,
16.02.2014
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Tee_AyurvedaParkschloesschen

Aus Sicht des Ayurveda ernähren sich viele Menschen in der heutigen Zeit “zu kalt”, wodurch ihr inneres Gleichgewicht aus der Balance gerät. Dazu tragen vor allem der kühle Drink mit Extra-Eis, Joghurt und Milchprodukte oder auch der klassische Salatteller ihren Teil bei. Durch diese “kühle” Ernährungsweise wird das Feuerelement im Körper geschwächt, Müdigkeit, Verschleimung und Verdauungsprobleme können die Folge sein.

Um das Feuer in uns zu stärken, empfiehlt der Ayurveda warme Mahlzeiten, bestimmte wärmende Gewürze wie z.B. Ingwer oder Pippali und das Trinken heißer Getränke wie beispielsweise Ingwerwasser oder heißes Wasser. Je nach Konstitution sollte die Trinktemperatur jedoch angepasst werden:

Vata – tiefwarm bis warm
Pitta – warm bis neutral
Kapha – heiß bis tiefwarm

Darüber hinaus ist es aufgrund der Systematik der ayurvedischen Lehre, welche jedem Gewürz und jedem Kraut bestimmte Eigenschaften wie z.B. kühlend, befeuchtend oder beruhigend zuordnet, möglich, durch die intelligente Kombination von Inhaltsstoffen in ayurvedischen Kräuter- und Gewürztees gezielt auf die Doshas in unserem Organismus einzuwirken. Ist durch eine Vata-Störung beispielsweise unsere Trockenheit erhöht, kann diese durch die Einnahme eines befeuchtenden Tees mit Süßholz ausgeglichen werden.

Typische Eigenschaften eines Vata-Tees:

wärmend, befeuchtend, stabilisierend und beruhigend

Typische Eigenschaften eines Pitta-Tees:

kühlend, trocknend, stabilisierend und beruhigend

Typische Eigenschaften eines Kapha-Tees:

erhitzend, trocknend, leicht machend und anregend

Der Schwerpunkt einer Teemischung liegt in der Regel auf 1-2 Eigenschaften, die im speziellen behandelt werden sollen. Bei der Auswahl der Inhaltsstoffe bieten sich eine Vielzahl von Möglichkeiten an, auch europäische Kräuter und Pflanzen werden immer häufiger verwendet.


Verschiedene Teesorten können Sie übrigens auch in unserem Shop erwerben >>>

drucken
Author Über den Autor:

Aruna Bandara

Ayurveda Mediziner, „Bachelor of Ayurvedic Medicine“ (Sri Lanka)

Nach einem 5-jährigen Studium zum Ayurvedic Physician an der Ayurveda Universität in Colombo, Sri Lanka, arbeitete Herr Bandara zunächst zwei Jahre als Mediziner am Ayurveda-Krankenhaus in Minariya, bevor er sich mit seiner eigenen Praxis selbstständig machte. Seit 1996 ist Herr Bandara für internationale Health-Resorts als Ayurveda Mediziner tätig, seit 2001 praktiziert er in Deutschland, wo er auch als Buchautor von „Ayurveda für die Seele“ sein breit gefächertes Wissen als Referent und Spezialist weitergibt. Von 2010 bis 2015 verstärkte Herr Aruna Bandara das Team des Parkschlösschens.

MailE-Mail an Aruna Bandara verfassen