Ayurvedische Tipps für heiße Sommertage: Ernährung

Geschrieben von:  |  Kategorie: Ernährungstipps |  Schlagwörter: , , , , , , , ,
21.06.2015
Beitrag teilen:
FacebookGoogle+LinkedInShare
Park_AyurvedaParkschloesschen Kopie

Das Wetter der vier Jahreszeiten bietet ein weites Spielfeld für die elementaren Kräfte der Doshas und nimmt Einfluss auf das menschliche Dosha-Gleichgewicht.

Laut Ayurveda herrscht im Sommer das Energieprinzip Pitta vor. Das Leben verlagert sich nach Draußen in die Natur und ans Wasser, es ist aktiv und bewegt und braucht immer wieder Kühlung im Schatten. Der Ayurveda kennt verschiedene Möglichkeiten, der Hitze entgegenzuwirken und empfiehlt neben innerlich kühlenden Getränken auch Lebensmittel, die eine Pitta-senkende Wirkung haben.

Auf folgende Pitta-erhöhende Lebensmittel sollten Sie ganz verzichten: Ananas, Senf, Ingwer, rotes Fleisch, Essig, Chili, Chutneys, alter Käse, stark Eiweiß-haltige Produkte, wie z.B. Garnelen.

Essen Sie bevorzugt unterschiedliches Obst mit viel Wasser und Zitrone. Da bei Hitze die Verdauungskraft stark reduziert ist, bieten sich auch abgekühlte Gemüsesuppen an.

Ein Extra-Tipp für Büro, Picknick, Schwimmbad oder Ausflüge sind Getreidebreis, wie z.B. Haferbrei nach folgendem Rezept:

Zutaten
100 g Haferflocken
Hafermilch (oder andere pflanzliche Milch)
2 EL Ahornsirup
1 Prise Zimtpulver
1 Handvoll Rosinen und/oder Kokosflocken

Zubereitung
Die Haferflocken zusammen mit der Milch in einen Topf geben und 10 Minuten lang kochen. Danach den Ahornsirup, ein wenig Zimtpulver, die Rosinen und die Kokosflocken einrühren.

Ebenso hervorragend eignen sich Reis, Dinkel und Buchweizen. Der Brei liefert eine leichte, aber vollwertige Mahlzeit.


Hier finden Sie kühlende Getränke für die heißen Sommertage >>>
Ayurvedische Empfehlungen zur Tagesroutine im Sommer finden Sie hier >>>

drucken

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Author Über den Autor:

Aruna Bandara

Ayurveda-Experte, „Bachelor of Ayurvedic Medicine“ (Sri Lanka)

Nach einem 5 jährigen Studium zum Ayurvedic Physician an der Ayurveda Universität in Colombo, Sri Lanka, arbeitete Herr Bandara zunächst zwei Jahre als Mediziner am Ayurveda-Krankenhaus in Minariya, bevor er sich mit seiner eigenen Praxis selbstständig machte. Seit 1996 ist Herr Bandara für internationale Health-Resorts als Ayurveda-Mediziner tätig, seit 2001 praktiziert er in Deutschland, wo er auch als Buchautor von „Ayurveda für die Seele“ sein breit gefächertes Wissen als Referent und Spezialist weitergibt. Von 2010 bis 2015 verstärkte Herr Aruna Bandara das Team des Parkschlösschens.

MailE-Mail an Aruna Bandara verfassen